Vertrag mit Noriplana

Nun ist es so weit: Der Bauvertrag mit Noriplana ist unterschrieben!

Seit April 2015 sind wir mit einem Architekten und einigen Bauträgern aus Nürnberg und Umgebung in Gesprächen gewesen. Relativ schnell waren in unserer engeren Auswahl nur noch Noriplana und der Architekt.

Kurz zu den anderen Anbietern:

Bei den anderen Bauträgern haben wir uns nicht gut aufgehoben gefühlt. Wir wollen aber an dieser Stelle nicht auf alle anderen Bauträger bzw. Generalunternehmer eingehen. Als Extrembeispiel wäre nur ein Bauträger aus Neumarkt zu nennen. Der Verkäufer hatte in seinem Büro unser Bauvorhaben kurz aufgenommen (ca. 20 Minuten). Anschließend wurde auf sämtliche E-Mails von uns mit der Nachfrage nach dem Angebot etc. nicht mehr reagiert. Plötzlich kam dann Monate später ein sehr detailliertes (aber auch sehr, sehr teures) Angebot per Post bei uns an.

Ein Architekt war in der Angebotsphase auch dabei aufgrund einer persönlichen Empfehlung. Der Architekt aus Schwarzenbruck war sehr kompetent, freundlich und hatte ein spitzen Team. Von der Kostenkalkulation her war er jedoch leider etwas teurer als Noriplana und er konnte uns natürlich keinen Festpreis zusichern.

Zum Ablauf vor der Vertragsunterzeichnung mit Noriplana:

Wir wurden von Herrn S. beraten, der stets kompetent (Nachtrag: wirkte) und zeitnah per Mail oder Anruf auf Fragen und Änderungswünsche reagierte. Mit ihm waren wir seit September 2015 in Kontakt. Nach dem ersten Angebot im Oktober folgten dann noch zwei Nachtragsangebote mit Aufnahme von weiteren Sonderwünschen von uns.

Nachtrag am 28.02.2017

Leider hat uns Herr S. in einigen Punkten falsch beraten bzw. Sachen mündlich zugesichert, die sich später als falsch herausgestellt haben. Das wären im Einzelnen:

  • Kastenverkleidung am Dach: Bei der Vertragsunterzeichnung hieß es noch auf meine Nachfrage, dass bei uns das gleiche Dach in der Ausführung wie beim Musterhaus im Vertrag mit drin ist. Bei der Eingabeplanbesprechung bei Noriplana im Büro hieß es dann, dass es sich um eine Kastenkleidung handelt (was ich da anspreche) und so etwas nicht im Vertrag mit eingepreist sei. Die nun zusätzliche Kastenverkleidung am Dach bedeutet einen Mehrpreis von 2.649,00 €!
  • Parkett: Wir sind von echtem Parkett und nicht von Fertigparkett ausgegangen. Auf meine Frage, ob dann Stäbchen oder Mosaik standardmäßig verlegt wird, meinte der Verkäufer das dies beides möglich sei. Bei der Bemusterung war dann Fertigparkett im Standard und Parkett wäre wieder ein gewaltiger Aufpreis gewesen. 
  • Parkett- und Fliesenverlegung: Im Wohnzimmer haben wir die ganze Zeit zwischen Fliesen und Parkett geschwankt. Der Verkäufer meinte es sei egal, was nun im Plan bei Vertragsunterzeichnung drin stehen würde, da die Verlegung gleich viel kosten würde. Wir könnten das ohne Probleme nachher noch bei der Bemusterung ändern. Bei der Eingabeplanbesprechung bei Noriplana im Büro stellte sich dann heraus, dass das so leider nicht stimmt und Noriplana pro qm Fliesen einen Mehrpreis zur Verlegung von Fertigparkett von 46,64 € pro Quadratmeter –> macht bei uns in Summe dann 2.440,00 €.
  • Außendämmung plötzlich dünner als im Bauvertrag: In unserem Bauvertrag steht: „Wärmedämmverbundsystem mit 20 cm Dämmung“Im Werkplan stand dann plötzlich: „Wärmedämmverbund 20 cm – Dämmung 18 cm“Das haben wir leider erst nach Beginn der Rohbauarbeiten gemerkt, dass hier getrickst oder aus Versehen ein Fehler gemacht wurde. Auf unsere Nachfrage hieß, dass wären ja dann 20 cm Dämmung (der Putz zählt also dazu) ;-). Eine Ausgleichszahlung für die schlechtere Dämmung gab es dafür bisher noch nicht.
  • Kaminschacht-Aufpreis: Vor der Unterschrift zum Bauvertrag war klar, dass bei uns ein Tunnelkamin in eine gemauerte Trennwand eingebaut wird. Später ließ es dann kurz vor der Bauphase, dass bei dem Kamin ein etwas größerer Kaminschacht benötigt wird: Vorher war er 18 cm x 18 cm groß, jetzt 20 cm x 20 cm … macht Mehrkosten in Höhe von 440,00 € :-(.
  • Fenster auf der Nordseite: Wir haben ewig mit der richtigen Fenstergröße auf der Nordseite rumüberlegt. Per Mail wurde uns von Noriplana mitgeteilt, dass die Fenster dann eine tatsächliche Glasscheibe von 40 cm haben. Als wir dann später nach dem Einbau nachgemessen haben, waren sie leider nur ca. 34 cm „hoch“. Wären also sonst knapp 20 % größer gewesen.
  • Baubeginn und Bauzeit: Im Bauvertrag wurde ein utopischer Baustart-Termin genannt und eine reine Bauzeit von 8 Monaten angegeben. Wir lassen uns überraschen, auf welche Bauzeit wir letztendlich kommen.

Diese neuen Preise, Tatsachen bzw. Falschaussagen des Noriplana-Verkäufers lassen den guten Eindruck von damals bei den Verkaufsgesprächen leider in einem anderem Licht erscheinen.

 zwischenfazit - Vertrag mit NoriplanaHier ist unser Zwischen-Fazit zu Noriplana

(ein Jahr nach Baubeginn)

Und jetzt?

Der nächste Schritt ist der Bauantrag. Bevor ein Bauvorhaben im Landratsamt in Lauf (ist für uns zuständig) geprüft wird, muss es erst im Gemeinderat hier in Winkelhaid die Zustimmung erhalten. Die nächste Sitzung findet am 27.01.2016 statt. Da die Baumappen noch von den Nachbarn unterschrieben werden müssen und zudem nicht erst auf den letzten Drücker bei der Gemeinde abgegeben werden sollen, ist das ein sehr, sehr sportliches Vorhaben. Die nächste Gemeinderatssitzung ist ansonsten dann erst am 01.03.2016…  Lassen wir uns überraschen, wie schnell die Mappen fertig werden und wann wir dann letztendlich die Baugenehmigung erhalten.

Hier ist ein link zur Timeline, um den Ablauf unseres Hausbaus im Überblick zu sehen (inkl. Baugenehmigung, Baustart, Rohbau, …)

4 Antworten

  1. Steffen sagt:

    „[..] Das Extrembeispiel war ein Bauträger aus Neumarkt. [..]“

    Zufällig Klebl?

    Viele Grüße
    Steffen

  2. Torsten sagt:

    Hallo,
    das Extrembeispiel in Neumarkt haben wir auch erlebt. Für das erste Angebot wurden 2 Monate benötigt und als uns das nicht gleich zusagte brach der Kontakt ab, vielleicht auch besser so… Sind jetzt auch bei Noriplana gelandet und warten nun auf die Eingabepläne von Fr. K. Mal sehen on dieses Jahr noch was passiert.

  3. Carola Benke sagt:

    Wir können von der FA Noriplana nur (…)

    Vom Administrator gelöscht. Bitte melden Sie sich noch mal per Mail bei uns, damit wir erst den Wahrheitsgehalt der Aussage überprüfen können, bevor wir das so hier stehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.